Kindergarten Schützenhofstrasse

Umstrittene KITA in Trachau

Wenn alle Beteiligten so könnten, wie sie wollten, würde sie wohl kaum gebaut werden, die neue Kindertagesstätte an der Schützenhofstrasse in Dresden-Trachau.

Frau Sabine Bibas, Leiterin des Eigenbetrieb Kindertagesstätten der Stadt Dresden, hätte sich den Ärger mit den 70 Garagenbesitzern auf dem Baugrundstück gern gespart. Für die Garagenbesitzer, deren Garagen bald abgerissen werden und für die die Parkplatzsuche im ohnehin angespannten Umfeld noch komplizierter wird, war die Welt bisher in Ordnung. Die angrenzenden Grundstücksbesitzer, die Baulärm und Verkehrschaos auf der ziemlich engen Schützenhofstrasse fürchten, die aber auch mit einem kleinen Zwinkern die Wertsteigerung ihrer Häuser durch einen Kindergarten in der Nachbarschaft sehen, sehen es mit gemischten Gefühlen. Und die Eltern, deren Kinder einmal die Kita besuchen werden und sich möglichweise einen günstigeren Standort gewünscht hätten, denn Moment gibt es im engeren Umkreis gar nicht so viele Kinder, sind trotzdem dankbar.

Kindertagesstätte Schützenhofstrasse

Aber der schwierige Standort ist mal wieder alternativ los. Zum einen werden im prosperierenden Stadtgebiet Pieschen dringend Kita-Plätze gebraucht, denn derzeit können noch nicht alle Wünsche nach Kinderbetreuung wohnungsnah erfüllt werden. Zum anderen ist das Angebot an städtischen Grundstücken im Stadtgebiet sehr übersichtlich und wird durch strikte gesetzliche Vorgaben beim Bau von Kindergärten nochmals stark minimiert. Maximal 50 dB dürfen an der Grundstücksgrenze erreicht werden und dies wird bei wenigstens drei Hauptstraßen, drei Eisenbahnlinien und Flughafeneinflugschneise im Gebiet von Pieschen schwierig. Private Grundstücke zu kaufen, ist bei dem derzeitigen Dresdner Immobilienmarkt keine Option für den städtischen Haushalt.

So ist die Stadt Dresden den harten Weg gegangen und hat 70 Garagenbesitzern auf dem städtischen Grundstück an der Schützenhofstrass gekündigt, um Platz zu machen für einen modernen Kindergarten für gut 110 Kinder, davon allein 75 im Krippenalter wegen der großen Nachfrage nach Kinderbetreuung für unter Dreijährige.

Der Entwurf für das Gebäude stammt vom Architektenbüro TILLE ARCHITEKTEN aus Dresden und lehnt sich an die Proportionen und den Stil der umgebenden Reihenhausbebauung an. Der gläserne Eingangsbereich in der Mitte ist so angelegt, dass er die Dopplerstrasse optisch zur Schützenhofstrasse verlängert. Trotz ausreichend großer Spielflächen im Außenbereich bleibt im hinteren Bereich des Grundstücks eine Fläche frei, die Raum für ca. 30 Pkw-Stellplätze bietet. Eine kleine Entschädigung für die Garagenbesitzer. Doch ein Betreiber für diesen Parkplatz wird derzeit noch gesucht.

Die vorbereitenden Arbeiten zur Erneuerung des Mischwasserkanals, zum Umbau der Straßenbeleuchtung und zur Umsetzung der Telekomschränke an der Ecke Schützenhof-/Dopplerstraße haben bereits begonnen und sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Wenn das letzte Räumungsverfahren gegen eine der Garagen geklärt ist, sollen im Februar/März 2014 die Abbrucharbeiten beginnen. Der nördliche Teil der Dopplerstraße (oberhalb des Straßenknies) muss dafür vorrübergend beidseitig gesperrt werden, um die Baustellenzufahrt über die bisherige Zufahrt zum tiefliegenden Garagenhof sicherzustellen.

Wie zukünftig die Halteverbotszone unmittelbar vor dem Kindergarteneingang aussieht, wird derzeit  im Straßen- und Tiefbauamt geklärt. Im Moment ist davon auszugehen,dass in der Schützenhofstraße auf der gesamten Grundstücksbreite des Kindergartens eine einseitige Halteverbotszone eingerichtet wird. In der Ortsbeiratssitzung im Oktober haben wir vorgeschlagen, ein zeitlich begrenztes Halteverbot tagsüber vorzusehen und nachts das Parken für die Anwohner zu erlauben.

Die Pieschner CDU unterstützt den Bau dieses Kindergartens für die Zukunft unserer Familien trotz aller damit verbundener Probleme. Wichtig ist aber gerade an diesem schwierigen Standort eine gute Informationspolitik mit allen Beteiligten und das Ausschöpfen aller Möglichkeiten für eine allseitige Akzeptanz und Befriedung.

Frank Walther, 16.November 2013

Antwortbrief der Ostsächsischen Sparkasse Dresden zum Sparkassen Geldautomat an der Schützenhofstrasse

 

2 Gedanken zu „Kindergarten Schützenhofstrasse

  1. Wir bedanken uns bei Familie Krellner für den Hinweis, dass im Zuge der beginnenden Baumaßnahmen für den Kindergarten der Geldautomat der Sparkasse an der Schützenhofstrasse bereits demontiert wurde. Bisher ist leider nichts über einen Ersatzstandort bekannt.

    Die CDU Pieschen hat deshalb am 9. Dezember 2013 offiziell eine Anfrage bei der Beschwerdestelle der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gestellt und um eine verbindliche Auskunft dazu gebeten. Auf der Internetseite der Sparkasse wird der Geldautomat an der Schützenhofstrasse noch aufgeführt. Dies gibt Grund zur Annahme, dass der Standort nicht grundsätzlich aufgegeben wird.

    Inzwischen haben wir einen Zwischenbescheid erhalten, den Sie über den Link am Ende des Haupttextes lesen können. Die Ostsächsische Sparkasse Dresden ist intensiv auf der Suche nach einem geeigneten neuen Standort für den Selbstbedienungsautomaten in Trachau. Leider wurde bisher kein passender Ersatzstandort gefunden.

    Gefällt mir

  2. Samstag, 07.02.2015
    Geldautomat in der Industriestraße ist in Betrieb
    Bargeld in der Nähe des Neustädter Krankenhauses zu besorgen, war in den vergangenen Monaten ein echtes Problem. Der bisherige Sparkassen-Automat in der Schützenhofstraße der Hans-Richter-Siedlung musste bereits vor über einem Jahr einem Kita-Neubau weichen. Die Suche nach einem neuen Standort scheiterte. Doch nun wurde das Problem gelöst. Seit ein paar Tagen ist der neue Geldautomat in dem kleinen Häuschen an der Industriestraße gegenüber dem Krankenhaus in Betrieb. Das teilt Klinikumssprecherin Anja Witthauer mit. Das Unternehmen hatte ein entsprechendes Grundstück dafür zur Verfügung gestellt. (aus der SZ entnommen – vielen Dank)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s