Sachsenbad – eine ewige Geschichte

CDU kritisiert Unsicherheit für Pieschener Projekte durch Grünen-Antrag im Ortsbeirat

Im Rahmen eines Antrages der Grünen soll die Oberbürgermeisterin heute durch den Pieschener Ortsbeirat beauftragt werden, ausgehend von der STESAD-Studie zum Sachsenbad unterschiedliche Nutzungsvarianten aufzuzeigen, Finanzierungskonzepte zu erstellen, die Ergebnisse auf einer Bürgerversammlung zu diskutieren und anschließend eine Entscheidung vorzubereiten.

Sachsenbad

Der Vorsitzende der CDU-Pieschen Veit Böhm erklärt hierzu: „Der Bau von vier 25m-Bahnen für 17 Mio. Euro ist nicht angemessen, dafür könnte die Stadt drei neue Schwimmhallen bauen. Um das zu wissen, braucht es keine lange Diskussion und keine Zeitverzögerung für die wichtigen Pieschener Projekte, wie Grundschulbau und neues Kombibad.“

Die CDU fordert die zügige Realisierung eines neuen Grundschulstandortes am derzeitigen Standort des Sachsenbades. „Wir können uns vorstellen, gemeinsam mit Sportvereinen und anderen Bürgerorganisationen den gesamten Standort mit Fußballplatz, Vereinsgelände, Schulneubau, Turnhalle und Spielplatz an der Wurzener Straße zu entwickeln“, kündigt Böhm an. Der Schulnetzplan sei aber schon in der Erarbeitung, es sei endlich Zeit Nägel mit Köpfen zu machen, statt mehrere Monate zu verzögern. Böhm weist darauf hin, dass es die Grünen selber seien, die im Stadtrat einen Antrag zur schnellstmöglichen stadtentwicklungsorientierten Schulnetzplanung noch vor 2012 eingebracht haben.

Weiterhin kritisiert Böhm: „Der Grünen-Antrag enthält keine einzige Aussage zur Zukunft des Sachsenbades, nur Varianten und Diskussionen.“ Die CDU fordert stattdessen den Neubau eines Kombibades für den gesamten Dresdner Norden an einem anderen Standort, so wie in der Bäderkonzeption vorgesehen.

Aus diesen Gründen fordert Böhm die Grünen auf, den Antrag zurückzuziehen und sich stattdessen zu den Planungszielen eines kurzfristigen Grundschulneubaus am Standort Sachsenbad und des mittelfristigen Neubaus eines Kombibades an einem anderen Standort zu bekennen.

29.Juni 2011

Ein Gedanke zu „Sachsenbad – eine ewige Geschichte

  1. Pingback: Pieschner sind interessiert an ihrem Stadtteil | CDU Dresden Pieschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s