Ein Platz für Graffiti in Pieschen

Wieder eine unansehnliche Brache in unserem Stadteil wird demnächst verschwinden. Das verwilderte städtische Grundstück an der Leipziger Straße, Ecke Puschkin Platz wandelt sich in einen kleinen Park mit mehreren Wänden für Graffiti-Sprayer. Gestaltet wird die 2.000 qm große Fläche von der Landschaftsarchitektin Ina Frantzke begleitet vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Stadt Dresden, wie wir zur Februar-Sitzung des Ortsbeirates Pieschen erfuhren.

Graffiti Park

Finanziert wird das etwa 59.000 € teure Projekt aus dem von der CDU und inbesondere unserem Stadtrat Lars Kluger initiierten Pilotprojekt für Ordnung und Sauberkeit. Ortsamtsleiter Gottfried Ecke hat das Vorhaben aktiv unterstützt aber die Idee und die Initiativen kommen von Sachbearbeiter Sebastian Klemm, der eigens zuständig ist für Ordnung und Sauberkeit im Stadtteil Pieschen. Dieses schöne Projekt ist ein erneuter Beweis für den Erfolg des Pilotprojektes und unterstreicht unser Ziel, dieses fortzusetzen inbesondere durch den speziellen Sachbearbeiter, der sich ausdrücklich um die Sauberkeit kümmern kann.

Frank Walther, 8. März 2014

Graffiti Park 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s