Auf zur nächsten Runde

„So Gott und der Wähler es wollen, wird Gottfried Ecke demnächst Dresdner CDU Stadtrat sein“. Mit diesen etwas kecken Worten, würdigte CDU Vorsitzender Christian Hartmann u.a. den scheidenden Ortsamtsleiter von Pieschen und Klotzsche sowie ehrenamtlichen Ortschaftsleiter von Weixdorf beim offiziellen Empfang zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand.

Empfang Gottfried Ecke (1)Die Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz sprach die Laudatio für Gottfried Ecke, der durch seine langjährige leitende Tätigkeit gewissermaßen zum Urgestein der Dresdner Verwaltung gehört. Viele wichtige und bleibende Dinge konnte er für seine Stadtgebiete erreichen, manche blieben aber auch nur Wünsche. Etwas, was ihn jedoch immer beschäftigte, wofür er kämpfte und sich auch zukünftig als Stadtrat einsetzen wird, ist das Prinzip der Subsidarität. Entscheidungen sollen dort fallen, wo sie wirken. Die Ortsämter mit ihren Mitarbeitern und lokalen Politikern sollen auch das vor Ort entscheiden dürfen, was ihr Gebiet betrifft und womit sie sich auskennen.

Die schöne Feierstunde im Festsaal des Rathauses Klotzsche, zu der u.a. auch Dresdens Schulbürgermeister Winfried Lehmann, der Direktor der Sächsischen
Landeszentrale für politische Bildung Frank Richter und der Fraktionsführer der Dresdner CDU Stadtratsfraktion Dr. Georg Böhme-Korn kamen, wurde musikalisch ausgezeichnet umrahmt von einem Dresdner Klavierduo.

Wir werden die souveräne aber auch bisweilen schelmische Art, mit der Gottfried Ecke die monatlichen Ortsbeiratssitzungen leitete, genauso vermissen, wie seine Erfahrungen und tiefen selbstkritischen Einblicke in den Verwaltungsapparat, mit der er uns durch manche tückische Vorlage lenkte.

Frank Walther, 2. Mai 2014

Empfang Gottfried Ecke (4) Empfang Gottfried Ecke (3) Empfang Gottfried Ecke (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s