CDU Pieschen bringt lokale Sportvereine zusammen

Der 8. Mai 2014 hat das Potential in die Geschichte des Pieschner Vereinssports einzugehen. Auf Initiative der CDU Pieschen trafen sich die Vertreter aller Pieschner Sportvereine in der Villa Barbara, um über Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit zu reden. Am Gespräch nahmen auch der Sächsische Innenminister und Landtagskandidat Markus Ulbig sowie Stadtrat und 1. Vizepräsident des Kreissportbundes Lars Kluger teil.

Sporttreffen 1

Alle Vereine könnten zusätzlich zu ihren jetzt schon etwa 3.800 Mitgliedern weit mehr aufnehmen und ihr Angebot vergrößern. Die Nachfrage nach sportlicher Aktivität in der Gemeinschaft im rasant wachsenden Stadtteil Pieschen ist klar vorhanden. Größtes Hemmnis sind jedoch für alle Vereine vorallem die begrenzten Kapazitäten der Sporthallen, die zu dem von den Ganztagsschulangeboten eingeschränkt werden. Entlastend wirken zum einen das neue von der Stadtverwaltung vorgelegte Vergabekonzept für die kommunalen Sporthallen und zum anderen die neuen Sporthallen der in den nächsten Jahren entstehenden fünf neue Schulen allein in Pieschen.

Der Vorschlag des größten Sportvereins Motor Mickten e.V., die vorhandenen Kapazitäten schon heute selbst zu optimieren, stieß auf allgemeines Interesse. Noch vor der Sommerpause wollen alle erneut zusammen kommen und ihre Pläne übereinanderlegen. Dann sollen Sporthallen den bestgeeigneten Sportarten zugeordnet und zeitraubende Umbaupausen vermieden werden. Bei nicht ausgeschöpften Gruppengrößen könnten mehrere Vereine gleichzeitig trainieren.
Sporttreffen 2Alle anwesenden politischen Vertreter waren fasziniert von dem Engagement der Vereine selbst einen Beitrag zu leisten, die Möglichkeiten für den Sport zu verbessern. Während Lars Kluger zusagte, die Initiative über den Kreissportbund gegenüber dem Sportstättenbetrieb Dresden zu unterstützen, wird Markus Ulbig sich für Fördermittel zur Realisierung dieses innovativen und beispielgebenden Pilotprojektes einsetzen, wenn die Stadt als Rechtsträger ihren Beitrag leistet. Auch die CDU Pieschen wird den Kontakt zu den Vereinen lebendig halten und das Vorhaben über den neuen Stadtrat lancieren.

Bei den angedachten Quartalstreffen, wie es sie vor längerer Zeit unter dem Namen „Sportforum Nord“ schon in ähnlicher Form gab, soll u.a. auch über einen einheitlichen Auftritt gegenüber den Schuldirektionen, ein gemeinsames Pieschner Sportfest und einen regionalen Sportabzeichentag gesprochen werden.

Frank Walther, 13. Mai 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s