Neue 147. Grundschule: Baubeginn im Sommer

Auf dem Bildungscampus an der Maxim-Gorki-Straße in Dresden Trachenberge beginnen im Sommer diesen Jahres die Tiefbauarbeiten für die neue zweizügige 147. Grundschule. Sie wird etwa € 10 Mio kosten und im Schuljahr 2017/18 die ersten Schüler aufnehmen. Die alte, aber nicht unter Denkmalschutz stehende Sporthalle wird für die Schule wiederbelebt und mit einem neuen Sanitärtrakt versehen.

Das berufliche Schulzentrum mit neuer großer Sporthalle und das Förderzentrum für Hörgeschädigte befinden sich schon auf dem schönen Hanggelände mit Blick auf das Pieschner Stadtgebiet. Zu dem wird das markante historischen Gebäude gerade zu einer neuen Kita umgebaut und doch hat sich auf dem Grundstück noch ein Platz für eine neue Schule gefunden, erklärte der Amtsleiter des Dresdner Schulverwaltungsamtes Falk Schmidtgen zur April Ortsbeiratssitzung im Pieschner Rathaus.

Dagegen werden die Pläne für die neue 146. Grundschule an der Leisniger Straße zwischen dem Förderzentrum Makarenko und dem Aprikosengarten vorerst auf Eis gelegt. Die aktuelle Schülerprognose im Schulbezirk Pieschen II macht den Neubau frühestens 2022 notwendig. Die für die Grundschule vorgesehene Sporthalle wird jedoch trotzdem schon vorher gebaut, da die dortige alte, kleine Turnhalle längst nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht.

Frank Walther, 20. April 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s