Richtfest des Kraftwerkes Mitte

Ein zukünftiges Markenzeichen Dresdens

(Dresden, 20.08.2015) Im Jahr 2008 beschloss der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden das ehemalige Industriegelände „Kraftwerk Mitte“ kulturell zu nutzen. Für die Revitalisierung des Areals wird die Stadt bis 2016 knapp 97 Millionen Euro investieren.

Nach der Grundsteinlegung für die Staatsoperette und das tjg. – theater junge generation, im Juli 2014, wird heute das Richtfest dieser Projekte gefeiert. 2017 soll dann der Spielbetrieb am neuen Standort beginnen.

Innenminister Markus Ulbig MdL erklärt dazu:

„Das Kraftwerk Mitte ist neben dem Kulturpalast das wichtigste Projekt, um das kulturelle Angebot im Herzen von Dresden zu vervollständigen. Mit dem Richtfest ist nun ein weiterer wichtiger Schritt im Bauablauf erfolgt, der erahnen lässt, wie einem Wahrzeichen unserer Stadt zu neuem Leben verholfen wird.

Auch der Freistaat Sachsen wird sich weiterhin an die getroffene Vereinbarung halten, nach der die Landeshauptstadt Dresden mit insgesamt 10 Mio. Euro bei der Entwicklung dieses Quartiers unterstützt wird.“

Markus Ulbig 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s