Ohne harte Arbeit wird es nichts!

Tief sitzt der Schock über die verlorene Oberbürgermeisterwahl in Dresden. Der Abwärtskurs der CDU-Wahlergebnisse ist bis auf einen positiven Ausrutscher im Jahr 1999 unverkennbar, wenn auch im Trend mit anderen Großstädten. Höchste Zeit sich grundlegend über die Situation unsere Partei Gedanken zu machen. So auch am vergangenen Donnerstagabend im CDU Ortsverband Pieschen gemeinsam mit Kreisvorsitzendem Christian Hartmann und Landtagsabgeordnetem Patrick Schreiber.

Sichere Mehrheitsverhältnisse für die CDU im Stadtrat und die Besetzung der Schlüsselpositionen bei den Bürgermeistern über viele Jahre haben Dresden zu einem großartigen Aufschwung und einer unvergleichlich hohen Lebensqualität und Anziehungskraft verholfen, auf der anderen Seite aber auch eine lähmende Selbstzufriedenheit entwickelt. Seit langer Zeit wird wenig substanziell gehandelt, eher selbstgefällig verwaltet. Positionen werden mehr nach Besitzanspruch oder Beziehungsbonus verteilt, als fachlich und strategisch mit Enthusiasmus besetzt.

Soll der negative Trend gestoppt werden, ist eine Neuausrichtung der Partei notwendig, sowohl personell als auch inhaltlich. Wir müssen uns auf unsere Stärken konzentrieren, für die wir geschätzt werden: solide Finanzen, Ordnung und Sauberkeit sowie Recht und Gesetz, Vertrauen und Stabilität. Entscheidend wird sein, wieder mit gut durchdachten und solide erarbeiteten Themen bei den Bürgern zu punkten. Trotz des Ringens um die Sache dürfen wir uns vom politischen Gegner nicht vereinnahmen und zur Unsichtbarkeit weichspülen lassen, sondern konsequent unsere Prinzipien demonstrieren und nach Kräften durchsetzen. Nur so gewinnen wir wieder an Profil und Entschlossenheit.

Frank Walther, 6. September 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s